Bockreiter- Genossenschaft

Seit 2003 besteht eine Euregionale Bockreiter-Genossenschaft. Diese wurde im März 2003 als eine Gruppe vieler Interessenten zum Phänomen der Bockreiter gegründet. Zweck dieser Gründung war (und ist) es, einen nachhaltigen und unterstützenden Eindruck über das kulturelle Erbgut der Bockreiter zu hinterlassen, sowie diese Initiativen zu unterstützen und zu verfolgen.

Der Kreis der Interessierten aus dem benachbarten belgischen und niederländischen Limburg und anderen Ortschaften wuchs bereits auf 90 Personen. Die Genossenschaft ist statutarisch eine VZW (Stiftung ohne Gewinnstreben) und hat ihren Sitz in Bree, Belgien.

Die Zielsetzung der Bockreitergenossenschaft ist:

- Die Geschichte der Bockreiter zu erforschen.

- Das organisieren von Kulturelle Aktivitäten wie Exkursionen, Vorlesungen

und Kongressen.

- Das Erwerben und Verwahren aller geschichtlichen Quellen der Bockreiter.

- Die Herausgabe von Veröffentlichungen in zwangloser Folge.

- Die Mitarbeit bei anderen Vereinen und Personen mit gleiche Interessen.

- Hilfe bei der Gründung eines Vereins oder einer Arbeitsgruppe, die oben

erwähnten Zwecken nachstreben.

  • Gerne würden wir in Deutschsprachigen grenzgebeit noch Interessenten finden die uns möchten unterstutzen!
  • Jedes Jahr organisieren wir für Mitglieder kulturelle Aktivitäten in einer schönen Atmosphäre begleitet von Spaziergängen und gutem Essen und Trinken. In 2010 hatten wir ein interessantes Treffen auf der Burg in Herzogenrath mit Herrn Christoph von den Driesch Bürgermeister der Stadt Herzogenrath.